rebekka plaum

Zu meiner Person

Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium in Soziologie, Stadtplanung, Städtebau, Bau- und
    Planungsrecht an der TU Darmstadt und Auslandsstudium an TU Delft/Niederlande
  • Transaktionsanalytikerin im Bereich Beratung, zertifiziert von der DGTA/EATA (Deutsche / Europäische Gesellschaft für Transaktionsanalyse)
  • PR-Beraterin Schwerpunkt innerbetriebliche Kommunikation; zertifiziert von der DAPR, Heidelberg
  • Unternehmensberatung, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
  • Weiterbildungen in „Systemische Organisationsentwicklung“, „Führen ohne Hierarchie“,
    Management Center Vorarlberg, Österreich
  • Weiterbildungen in digitalen Transformationsprozessen, (Transformations-Werkstatt - ein innovatives Konzept für Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Baumgartner & Co., Hamburg);
    Agile Methoden, „Design Thinking, Business Modell Innovation/Canvas, Lean Startup und Scrum ... “, brainbirds, München;
    Agilität – Organisation und Person in Bewegung, A. Dielmann, L. Lohkamp, TA-Fachkongress, Wien;
    Innovationsmanagement Fachtag vom Institut für Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer (IWT), Friedrichshafen
  • Team- und Konfliktmanagement, Professional-Seminarzentrum NRW, Bochum
  • Professionalisierung in systemische Aufstellungsarbeit, TEAM München, WISL Wiesloch
  • Kontinuierliche Supervisionsarbeit meiner aktuellen Projekte

Beruflicher Hintergrund

  • Als selbständige Beraterin, Coach und freie Dozentin in eigener Beratungspraxis seit 1997 tätig. Die Beratungstätigkeit findet in drei Arbeitsfelder statt: Einzel- und Team-Coaching; Prozess-Beratung für Teams, Gruppen und Organisationen.
  • 5 Jahre Projektleiterin und Coach für deutsche und Schweizer Unternehmen in Changeprozessen i.A. des Consultingunternehmens IBIS.
    Schwerpunkte: Konzeptionelle Entwicklung, Umsetzung, Begleitung und Evaluation von Modulen zur Personalbetreuung und -entwicklung für Führungskräfte und Mitarbeiter.
  • Als freie Dozentin am Institut für Soziologie der TU-Darmstadt, FH für Kunsttherapie Nürtingen, Uni Konstanz und anderen Erwachsenenbildungs-Einrichtungen seit 1991 tätig.
  • 5 Jahre interdisziplinäre Projekterfahrung als freiberufliche Soziologin mit Architekten und Stadtplanern. Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von Pilotstudien auf kommunaler und Landes-Ebene.
  • 3 Jahre Produkt-PR- und Kunden-Betreuung im Ingenieurbüro SET.

Handlungsleitende Werte

Meine Haltung als Beraterin und Coach basiert auf folgenden Werten

Beziehung

... in Kontakt und Beziehung zu sein mit Menschen und ihren Bedürfnissen ist mir ein besonders Anliegen. Wo die Herausforderungen der Organisation, des Arbeitsumfeldes mit den Kompetenzen und Potentialen der Menschen zusammentreffen, sind Wachstum und Lernprozesse möglich.

Bewusstheit und Verantwortung

... Bewusstheit hinsichtlich eigener Kompetenzen, aber auch einschränkender Denk- und Verhaltensmuster setzt einen erweiterten Blick und Lösungskompetenz frei. Damit wird Verantwortung für den eigenen Handlungs- und Entscheidungsspielraum zu übernehmen ermöglicht.

Kreativität und Achtsamkeit

...Lernräume mit Achtsamkeit und kreativen Methoden auszugestalten, ermöglicht quasi spielerisch neue Perspektiven einzunehmen und damit erweiterte Handlungsoptionen zu erschließen.

Systemische Sicht

... als systemische Coach und Transaktionsanalytikerin ist es mir wichtig, „das Ganze“ im Blick zu haben. Gleichzeitig achte ich auf den einzelnen Menschen, den beruflichen Kontext und deren Zusammenwirken.


Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Kennenlerntermin und nutzen Sie mein umfassendes Wissen und meine Erfahrungen für Ihr Unternehmen

Termin vereinbaren